Barcodesoft Produkte

  • code39 barcode

    Code39 Barcode

    Norm ISO/IEC 16388: 2007 definiert den Code39-Barcode. In vielen Branchen wird Code39-Barcode verwendet.

    Code39
  • code128 barcode

    Code128 Barcode

    ISO/IEC 15417-Norm spezifiziert Code128. Code128-Barcode kann alphanumerische Daten oder Zahlen codieren. Code128 hat drei Untermengen: Code128A, Code128B und Code128C.

    Code128
  • UPC-A barcode

    UPC-A Barcode

    UPC-A-Barcode ist heute überall vorhanden. Einzelhändler verwenden den "Universal Product Code" (UPC), um Produkte im Geschäft zu identifizieren.

    UPC-A
  • MICR E-13B schriftart

    MICR E-13B schriftart

    MICR ist eine Abkürzung für Magnetic Ink Character Recognition. Es wird im Bankwesen verwendet. American Bankers Association setzte seit 1958 die MICR E-13B-Schriftart und das MICR-System als Technologie für die automatische Scheckverarbeitung ein.

    MICR E-13B Schriftart
  • OCR-A schriftart

    OCRA Schriftart

    ANSI INCITS 17-1981 (R2000) gibt die Formen und Abmessungen von OCRA-Zeichen an. Barcodesoft OCR-A-Schriftart ist auch mit dem Standard ISO 1073-1: 1976 kompatibel.

    OCR-A Schriftart
  • CMC7 schriftart

    CMC-7 schriftart

    Viele europäische, südamerikanische und asiatische Länder verwenden CMC-7-Schriftarten, um Bankschecks automatisch zu verarbeiten. Für die automatische Zeichenerkennung müssen Benutzer den CMC-7 mit magnetischer Tinte drucken.

    CMC-7 Schriftart
  • QRCode

    QRCode

    QRCode wird auch als Quick Response Code bezeichnet. QRCode ist eine 2D-Matrix-Barcode-Symbologie. Die Größe der QRCode-Matrix liegt zwischen 21 X 21 und 177 x 177 Modulen. Jedes Modul ist ein Quadrat, entweder schwarz oder weiß.

    QRCode
  • PDF417 barcode

    PDF417 Barcode

    Mit PDF417 können Sie über 1000 alphanumerische Zeichen in einem Symbol kodieren, sowohl ASCII- als auch erweiterte ASCII-Zeichen. Daher ist der PDF417-Barcode eine gute Lösung zum Kodieren großer Datenmengen in einem Symbol.

    PDF417
  • Data Matrix Barcode

    Data Matrix Barcode

    Data-Matrix kann ASCII- und erweiterte ASCII-Zeichen bis zu 1000 codieren. Daher ist Data-Matrix eine gute Lösung zum Codieren großer Daten in einem Barcode.

    Data Matrix
  • Aztec Code Barcode

    Aztec Code

    Aztec-Code ist eine 2D-Matrix-Barcode-Symbologie mit hoher Kapazität. Es kann ASCII- und erweiterte ASCII-Zeichen codieren. Norm ISO / IEC 24778: 2008 definiert den Aztec-Code.

    Aztec Code
  • MaxiCode Barcode

    MaxiCode

    MaxiCode ist eine 2D-Symbologie, die aus sechseckigen Modulen besteht, die drei konzentrische Ringe umgeben. Schwarze Module sind als binäre 1 definiert und weiße Module sind als binäre 0 definiert.

    MaxiCode
  • Code93 Barcode

    Code93 Barcode

    Code93 ist auch als USS-93 bekannt. Code93 Barcode wurde entwickelt, um Code39 zu verbessern. Code93 codiert mehr Zeichen und bietet eine höhere Datensicherheit als Code39.

    Code93
  • Interleaved 2 aus 5 Barcode

    Interleaved 2 aus 5 Barcode

    Interleaved 2 aus 5 Barcode ist eine der am häufigsten verwendeten Barcode-Symbologien. Es wurde auf Basis des Standard-2 aus 5-Barcodes für eine höhere Datenkapazität entwickelt.

    Interleaved 2 aus 5 Barcode
  • MSI Plessey Barcode

    MSI Plessey Barcode

    MSI ist auch als Modified Plessey bekannt. "MSI Data Corporation" hat MSI nach Plessey-Code erstellt. Warehouse verwendet häufig MSI-Barcode.

    MSI Plessey
  • Intelligent Mail Barcode

    Intelligent Mail Barcode

    Intelligent Mail-Barcode umfasst 65 Takte. Der Intelligent Mail-Barcode oder OneCode kombiniert die Postleitzahl und die Tracking-Informationen miteinander und bietet sowohl Mailern als auch Poststellen Vorteile.

    Intelligent Mail
  • Code39 Extended Barcode

    Code39 Extended Barcode

    Um alle ASCII-Zeichen zu kodieren, wurde über Code39 hinaus Extended Code39 entwickelt. Extended Code39-Barcodes verwenden zwei Code39-Zeichen, um ein Sonderzeichen darzustellen.

    Code39 Extended
  • GS1-Databar Barcode

    GS1-Databar Barcode

    GS1-Databar wurde als Reduced Space Symbology (RSS) bezeichnet. Die Norm ISO/IEC 24724: 2011 definiert GS1-Databar. Es kodiert mehr Informationen als UPC / EAN-Barcode.

    GS1-Databar
  • Code11 Barcode

    Code11 Barcode

    Code 11 wird auch als USD-8 bezeichnet. Es ist für die Telekommunikationsindustrie konzipiert. Code 11 Barcode codiert numerische Daten und Bindestrich. Es erfordert ein Startzeichen und ein Stoppzeichen.

    Code11
  • Code25 Barcode

    Code 25 Barcode

    Code25-Barcode ist auch als Standard 2 von 5 oder Industrial 2 von 5 bekannt. Er ist für die Codierung von Zahlen konzipiert. Eine modulo 10 Prüfziffer ist optional.

    Code25
  • Codabar Barcode

    Codabar Barcode

    Codabar ist auch als Codeabar, NW-7 oder USD-4 bekannt. Die Schifffahrtsindustrie, Blutbanken und Bibliotheken verwenden häufig Codabar-Barcode.

    Codabar
  • Farrington 7B Schriftart

    Farrington 7B Schriftart

    Farrington 7B Schriftart ist auch als 7B-OCR-Schriftart bekannt. Mit der Schriftart Farrington 7b werden Ausweise und Kreditkarten entworfen. Die Barcodesoft Farrington 7B-Schriftart besteht aus den Ziffern 0 bis 9.

    Farrington 7B Schriftart
  • SEMI OCR Schriftart

    SEMI OCR Schriftart

    Standard SEMI M12/M13-1103 legt die Formen und Abmessungen von 26 Buchstaben, 10 Ziffern, Bindestrich und Punkt sowie die SEMI-Schriftart fest. Spezifikation wurde vom "Global-Traceability-Committee" und vom "North-American-Traceability-Committee" genehmigt.

    SEMI OCR Schriftart
  • Pharmacode

    Pharmacode

    Pharmacode wurde von Laetus für pharmazeutische Verpackungsetiketten entwickelt. Es gibt zwei Versionen von Pharmacode: Einspur-Pharmacode und Zwei-Spur-Pharmacode

    Pharmacode
  • Patch Code

    Patch Code

    Barcodesoft Patch Code-Schrift enthält die Patches 1, 2, 3, 4 / Toggle, Transfer Patch und 6. Diese Zeichen stehen sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Richtung zur Verfügung.

    Patch Code